Fandom

Stadtgeschichten-Wiki

Anerkennung

1.184Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Gleichermaßen in der Soziologie wie in der Psychologie ist Anerkennung zu einem zentralen Begriff der Identitätsbildung geworden. Es handelt sich dabei um ein Paradoxon aus dem Bedürfnis nach Anerkennung und gleichzeitiger Unabhängigkeit. Dieses Problem existiert bereits von früher Kindheit an. Ein Kind will nicht nur unabhängig werden, sondern auch als unabhängig anerkannt werden, "und zwar genau von der Person, von der es am meisten abhängig ist" (Jessica Benjamin, 1993, "Die Fesseln der Liebe, Psychoanalyse, Feminismus und das Problem der Macht". Frankfurt / M, Fischer Taschenbuch Verlag.

Das Problem der Anerkennung im gesellschaftlichen Rahmen hat sich erst seit der Auflösung traditioneller Gesellschaftsstrukturen wie Klassen, Milieus und Statusgruppen eingestellt. Solange diese Formationen dem Individuum noch vorgaben, wer es zu sein habe, genoß Identität eine selbstverständliche Anerkennung. Heute ist dagegen Anerkennung nur in einem Austauschprozeß zu gewinnen, in dem das Individuum scheitern kann.

Nach Heiner Keupp u. a. (Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg, 1999:Identitäts-Konstruktionen. Das Patchwork der Identitäten in der Spätmoderne) setzt sich das Gefühl der Anerkennung aus drei eng miteinander verwobenen Elementen zusammen, in denen sich ein klassisches Identitätsthema (die ineinander verschlungene Innen- und Außenbeziehung) widerspiegelt. Es handelt sich dabei um die

  • Aufmerksamkeit von anderen,
  • Positive Bewertung durch andere und
  • Selbstanerkennung.

"Mit jeder Situation verknüpfen wir Erfahrungen entlang der obengenannten Dimensionen (erzählen wir uns und anderen Geschichten, ob wir wahrgenommen werden, wie der / die anderen mich bewertet haben, wie ich mich selbst bewerte). Zum Anderen bildet es sich als generalisierte verdichtete Erfahrung im Identitätsgefühl eines Subjekts ab. Eine besondere Relevanz kommt in beiden Fällen realisierten Identitätsprojekten zu. Aus ihnen erfahren wir die wichtigsten Impulse für das Gefühl der Anerkennung.

Erst wenn alle drei Elemente "erfüllt" sind, kann eine erfahrene Selbstthematisierung ihre "anerkennende" Wirkung entfalten. Fehlt eine der drei Komponenten, bleibt die Anerkennung unvollständig und wird vom Subjekt mit Zweifeln erlebt" (Keup u. a. ebd. S. 256).

Keupp unterscheidet vier Gefährdungsvarianten:

  • Keine Aufmerksamkeit (häufig Isolierung des Individuums, indem niemand Notiz von ihm nimmt),
  • erfahrene Aufmerksamkeit, aber wenig positive Bewertungen (z. B. Mitläufer in eine Jugend-Clique, häufig verminderte Selbstanerkennung),
  • trotz Aufmerksamkeit und erfahrener positiver Wertschätzung durch signifikante Andere wenig Selbstanerkennung (typische Pessimisten, die hinter jedem Lob eine arglistige Täuschung vermuten, traumatische frühere Erfahrungen),
  • hohe Selbstwertschätzung, die mit wenig Rückbezug auf geäußerte positive Bewertung und Aufmerksamkeit anderer gelebt wird (egoistisch, narzißtisch, auf Konkurrenz und Gefühl der Überlegenheit aufgebaut, scheitert bei fehlender Aufmerksamkeit durch den Anderen!)

Auf der Ebene der Gesellschaft wird Anerkennung aus der subjektiven Perspektive immer noch weitgehend durch Arbeit vermittelt, obwohl es die Gesellschaft, auf die sich die Erwartungen richten, nicht mehr gibt. Die traditionelle Verkoppelung von wirtschaftlicher Existenz, Handlungsfähigkeit, Integration und Anerkennung mit der Erwerbsarbeit dürfte nach der Einschätzung von Keupp u. a. "ein kulturrevolutionärer Prozeß werden, der sowohl in seiner Dauer als auch in seiner umwälzenden Potenz dem der Emanzipation der Frau in den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen nicht nachsteht."

Soweit hier Auffäligkeiten innerhalb des Datenprofils auftreten, deuten diese also durchaus auch auf Störungen im Bezug auf Arbeit hin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki