FANDOM


"Wissen ist Macht"; diese Parole der alten Sozialdemokratie hat uns einen hohen Stellenwert des Bildungssystems gebracht. Das damit verfolgte Ziel wurde von den Eltern der arbeitenden Bevölkerung ihren Kindern etwa mit den Worten näher gebracht: "Lernt erst einmal etwas Vernünftiges, damit ihr es einmal besser habt als Eure Eltern". Der Glaube daran ist verflogen. Eine klare Linie von der Schule über das Studium zum gehobenen Lebensstandard gibt es nicht mehr. Im Gegenteil: Viele Jugendliche laufen Gefahr ins Leere zu lernen und es meldet sich eine Philosophie zu Wort, die verkündet: "Erst wollen wir es einmal besser haben, um etwas Vernünftiges lernen zu können." (Frei nach Peter Sloterdijk: "Kritik der zynischen Vernunft")

Die Situation schreit also nach Veränderung, wie man es auch wendet. Eine nüchterne Bestandsaufnahme des deutschen Schulsystems sieht etwa wie folgt aus:

1. Hauptschulen werden zunehmend zu Sammelbecken für Jugendliche mit problematischer Entwicklung. Viele bleiben ohne Abschluss; und selbst mit Hauptschulabschluss bekommen sie kaum einen Ausbildungsplatz.

2. Der Bevölkerungsrückgang führt zur Schließung vieler Schulstandorte, so dass die Aufrechterhaltung des gegliederten Schulsystems in ländlichen Regionen bereits nicht mehr möglich ist.

3. Deutschland belegt mit seiner Abiturientenquote im internationalen Vergleich Platz 25. Das Schulsystem ist damit zum Risikofaktor für die wirtschaftliche Grundlage der Gesellschaft geworden.

4. Das Unterrichtssystem entspricht nicht mehr den Erkenntnissen der Hirnforschung. Die Gehirnaktivität in dem üblichen fragend entwickelnden Unterricht ist wesentlich geringer als in systematisch selbstgesteuerten Lernprozessen, die zu einer Anerkennung des Schülers führen.

5. Der Schulerfolg hängt stark von der Herkunft der Schüler ab. Besonders deutlich wird dies bei Einwandererkindern.

6. Das heutige Schulsystem stammt aus dem Ständesystem des Kaiserreichs und entspricht nicht dem Menschenbild des demokratisch verfaßten Staates. Die Problematik ist seit der Reichsschulkonferenz 1920 unverändert Zankapfel politischer Lager und wird somit von den Parteien blockiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki